Info Hotline: 0676 413 72 15

Yogatherapie Ausbildung

Die Yogatherapie Ausbildung umfasst 128 Unterrichtseinheiten, ist international anerkannt und wird in Kleingruppen durchgeführt, um eine intensive und persönliche Betreuung während der Ausbildung zu ermöglichen. In diesen zwei intensiven Wochen erlernt man neue Möglichkeiten für den Yoga-Unterricht in der Gruppe oder für Einzel-Unterricht. Im Laufe der Ausbildung erfährt man eine neue Bandbreite von Yogapositionen für die verschiedensten Bereiche des menschlichen Körpers.  Nach erfolgreicher Absolvierung des Trainings ist man bereit, im Unterricht besser auf die individuellen Probleme der Schüler einzugehen.

In der Yogatherapie geht es um die Fähigkeit, Probleme, mit denen YogaschülerInnen zu uns in den Einzel- oder Gruppenunterricht kommen, zu erkennen und durch gezielte Anwendung von Yogatechniken zu korrigieren.

Ziel dieser Ausbildung ist, sich umfangreiches Wissen zu orthopädischen Themen und therapeutische Fähigkeiten anzueignen, um Sicherheit und Praxis im Umgang mit den zumeist körperlichen, manchmal auch emotionalen oder mentalen Problemen der Yoga-Schüler/-innen zu erlangen.

  • Es werden theoretische und praktische Grundkenntnissen zur Yogatherapie vermittelt.
  • Dabei wird die Arbeit mit dem Körper in den Vordergrund gestellt.
  • Durch den Zugang über den Körper und die Entfaltung seiner Möglichkeiten eröffnen sich ganz von selbst neue, höhere Dimensionen der Yoga-Praxis.

Wir werden unseren Blick für die Ausführung von Asanas verfeinern und nutzen – um unseren Yogaschüler/-innen helfen zu können, sich freier in ihrem Körper zu fühlen. Dabei spielt insbesondere die eigene Körperwahrnehmung, die Verfeinerung des Bewegungs-Sinns und des Körperverständnisses eine wichtige Rolle.

Hinweis:

Sowohl der Begriff Yogatherapie als auch der Begriff Yogalehrer sind rechtlich nicht geschützt (im Gegensatz z.B. zum „Psychotherapeuten” oder „Physiotherapeuten“). Dennoch bist Du nach dieser Ausbildung in der Lage, eine qualitativ hochwertige und professionelle Yogatherapie zu planen und durchzuführen. Aus rechtlichen Gründen darf trotzdem keinesfalls der Eindruck erweckt werden, dass eine medizinische Tätigkeit ausgeübt wird, da die Voraussetzung für die Anwendung im therapeutischen Bereich die staatliche Heilerlaubnis ist, die mit dieser Ausbildung – wie auch mit anderen Yogatherapie-Ausbildungen – nicht erteilt werden kann.

Termin

18. – 30. August 2014, jeweils 8-17 Uhr (Mittagspause von 12.00-13.00 Uhr)  Während der Ausbildung gibt es zwei freie Tage, die aber noch nicht feststehen.

Info:

Im Preis enthalten sind alle Lehrgangsunterlagen! Nach bestandenen Probetraining erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat.

Kosten:

€ 1.900

Kursleitung:

Team Wiener Yogaschule

Ausbildungsort:

Wiener Yogaschule, 1030 Wien, Seidlgasse 30

Unsere Ausbildung zum/zur YogatherapeutIn richtet sich nicht nur an Yogalehrer/innen, Therapeut/innen, Masseur/innen, sondern eignet sich natürlich auch für alle Yoga-Praktizierenden, die ihre Yogakenntnisse vertiefen und ihre Yogapraxis bereichern möchten. Ein Zertifikat, welches ein Unterrichten ermöglicht, kann jedoch nur an Yogalehrer/innen oder Personen aus dem medizinischen Bereich (Therapeuten, Masseure, etc.) ausgestellt werden. Alle anderen bekommen eine Teilnahmebestätigung. Nähere Infos bei der Anmeldung.

Anmeldung:

Bitte laden Sie sich untenstehendes PDF herunter und schicken Sie es ausgefüllt per Mail an office@wieneryogaschule.at oder per Post an Wiener Yogaschule, Seidlgasse 30, 1030 Wien.

YogatherapieAusbildung-Anmeldung

Sie können sich auch hier anmelden!

Die Wiener Yogaschule ist zertifiziert nach der